Save the date! 15.11.2017 Schweizer Finanz- und Immobilien-Kongress

Nach einer allzu langen Talsohle ist der Euroraum endlich wieder auf breitem Wachstumskurs. Dies nährt die Hoffnung, dass die Europäische Zentralbank den Abschied von der ultralockeren Geldpolitik schon diesen Herbst bekannt gibt. Wenn der Euro gegenüber dem Schweizer Franken wieder stärker wird, ist das eine gute Nachricht für die hiesige Exportindustrie. Auch die Tourismusbranche dürfte profitieren, wenn sich die Logiernächte für ausländische Gäste verbilligen.

Doch die politisch-wirtschaftliche Schönwetterlage in Europa wird stark kontrastiert durch das verbale Donnergrollen zwischen Nordkorea und USA. Wird die Weltpolitik künftig durch launische Twitter-Nachrichten beeinflusst? Oder ist das Ganze nur eine Rauchkulisse, hinter der die traditionellen Diplomaten die Kunst der Aggressionsvermeidung pflegen? Niemand dürfte das besser wissen als John Kornblum, der frühere US-Botschafter in Deutschland während der Regierungszeit von Bill Clinton. In seiner Keynote skizziert er die neue Weltordnung und analysiert die Beziehungen zwischen USA-EU-Schweiz. Zudem liefern namhafte Referenten Analysen und Fakten zur Wirtschaft, zum Finanzplatz Schweiz und zur Lage auf dem Schweizer Immobilienmarkt.

Wir würden uns freuen, Sie am diesjährigen Schweizer Finanz- und Immobilien-Kongress begrüssen zu dürfen.

Lieb Susanne
Susanne Lieb