Benchmarking

Von den Besten lernen ist das Ziel. IAZI bietet alle Zutaten, die Benchmarking ausmachen, aus einer Hand. Schweizweit einmalige Datenpools sind die Grundlage, welche vor Ort ansässige, erfahrene Immobilienexperten für die Kunden auswerten. Für die Visualisierung entwickelt die interne IT innovative Tools und Darstellungsmöglichkeiten, welche den Verantwortlichen helfen, die relevanten Erkenntnisse innert kurzer Zeit zu identifizieren und Massnahmen zu ergreifen.

Der Begriff «Benchmark» stammt ursprünglich aus dem angloamerikanischen Landvermessungswesen und bedeutet wörtlich übersetzt Mess- und Bezugspunkte für Höhen- und Richtungsvergleiche. Im Geschäftsleben besteht die Möglichkeit eines Benchmarks darin, verschiedene Produkten, Funktionen oder Prozesse mit einer Messlatte zu vergleichen und macht ihn so zu einem unverzichtbaren Management-Instrument.

Der grundsätzliche Zielgedanke des Immobilien-Benchmarkings heisst systematische Verbesserung durch Vergleichen mit bzw. Lernen von den besten Lösungen oder innovativsten Ideen. Das eigene Unternehmen soll auf ein höheres Niveau der Effektivität und Effizienz gebracht werden, d.h. es sollen möglichst alle Ziele bei einem rationalen Verhältnis der dafür eingesetzten Mittel erreicht werden.

In der Immobilienwirtschaft versteht man unter Benchmarking idealerweise die kontinuierliche Ermittlung und den Vergleich von Kennzahlen verschiedener, jedoch in sich homogener Gebäudegruppen. Betrachtet werden dabei zum Beispiel die Nutzungskosten von Gebäuden verschiedener Grösse, Alter, Art und geographischer Lage. Mit der Anwendung des Benchmarking wird das Ziel verfolgt, durch einen Vergleich mit anderen Bezugsgrössen Informationen für Optimierungspotenziale, insbesondere Einsparungspotenziale, zu erhalten.

Direkter Nutzen

  • Standortbestimmung von Liegenschaften
  • Definition von Bestleistungen
  • Identifikation von Leistungsdefiziten und konkreten Potentialen
  • Erarbeitung und Bewertung von Lösungsalternativen

Indirekter Nutzen

  • Unterstützung der Unternehmensstrategie
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Imagegewinn für das Unternehmen
  • Initialisierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses

Datenpool

Ein sinnvolles Benchmarking verlangt nach einer möglichst grossen Anzahl Vergleichsdaten. IAZI verfügt über einzigartige Immobilien-Datenpools mit langjährigen Zeitreihen und einheitlichen Standards. Diese erlauben detaillierte Vergleiche für Preise, Renditen, Mieten, Kosten und mehr.

Datenqualität und Vergleichbarkeit der Daten

Die unterschiedliche Herkunft der Informationen stellt hohe Anforderungen an das Management der Daten und das fachliche Know-how. Unplausible Angaben müssen identifiziert und korrigiert oder eliminiert, unterschiedlich erfasste Daten vergleichbar gemacht werden.

Vertraulichkeit und Anonymität

Jeder Teilnehmer eines Datenpools will sicher gestellt haben, dass seine Informationen vertraulich behandelt werden. Einzelne Objekte dürfen nicht identifizierbar sein. Das Vertrauen in den Anbieter eines Datenpools, die erhaltenden Kunden-Informationen nicht zu missbrauchen, ist grundlegend.

IAZI ist gemäss Statuten von allen Tätigkeiten, welche die Kunden konkurrieren, ausgeschlossen und sieht die vertrauliche Behandlung der Kundendaten als zentrales Element für die tragende Kundenbeziehung.

Neben den beiden grossen Datenpools in den Bereichen Immobilien-Direktanlagen und Eigenheimen verfügt IAZI auch über Informationen zu Geodaten, Immobilien-Inseraten und Makro-ökonomischen Faktoren. Dank eigenem Georeferenzierung-Service und innovativer Darstellungsformen können hilfreiche, Ihren Bedürfnissen entsprechende Vergleiche gezogen und verständlich dargestellt werden.

Beispiele für Analysen

  • Kundenspezifische Auswertungen aus dem IAZI Swiss Property Benchmark®, beispielsweise nach bestimmten Liegenschaftstypen (z.B. Shopping Center), regionalen Abgrenzungen (z.B. Gemeinden), verschiedenen Eigentümern (z.B. Portfoliomanager/Fonds)  und Verwaltungen können rasch durchgeführt werden.
  • Spezielle Visualisierungen wie HouseTop werden gemeinsam mit dem Kunden entwickelt und auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten. Die Kennzahlen wie auch deren Visualisierung können individuell gewählt werden.
  • «Nearest Neighbour» Analysen und grafische Darstellung, z.B. basierend auf den Kennzahlen des IAZI Swiss Property Benchmark®
Tain Seav
Ihr Experte
Seav Hour Taing
Ich möchte kontaktiert werden
×

[recaptcha]